In Ihren Räumlichkeiten. Zu Ihrem Wunschtermin. Schnell & einfach.

Vorsorge für Tätigkeiten an Bildschirmen (G37 Untersuchung)

Hier Bildschirmarbeitsplatz-Untersuchung für Ihre Firma buchen.

Eine 15-Minuten- Untersuchung, die sich lohnt

Erfüllung der gesetzlichen Fürsorgepflicht  

Vermeidung von Produktivitäts-Verlust in der Belegschaft 

Die Gesundheit Ihrer Beschäftigten fördern

Gesundheitliche Schäden frühzeitig erkennen

Der Ablauf: Unser Untersuchungsteam kommt für die Untersuchung zu Ihnen ins Haus und führt den Sehtest durch. Die Teilnehmer müssen den Arbeitsplatz nur kurzzeitig für 15 Minuten verlassen. Wenn medizinische Notwendigkeit besteht, wird ein Gespräch mit unserem Betriebsarzt ermöglicht.


Das Ergebnis: Probleme werden frühzeitig erkannt und können schneller behoben werden. Sie haben gesunderes und zufriedeneres Personal.

Optional: Wenn Ihnen Ihre Bürokräfte besonders am Herzen liegen, dann buchen Sie eine Ergonomieberatung hinzu. Dies ist ideal für alle Menschen, die mind. drei Stunden täglich an einem Bildschirm-Arbeitsplatz verbringen.

Wer braucht die G37 Untersuchung?

Die G37 Untersuchung ist Teil der arbeitsmedizinischen Vorsorge für Arbeit am Bildschirm.

Sie gilt für alle Beschäftigten, die regelmäßig Bildschirmarbeit verrichten. Unter Regelmäßigkeit versteht man in diesem Zusammenhang, dass täglich mindestens 3 Stunden vor einem Bildschirm gearbeitet wird.

Unternehmen sind verpflichtet, ihren Beschäftigten mind. alle 3 Jahre eine G37 Vorsorgeuntersuchung für Bildschirmarbeitsplätze anzubieten ( § 3 Abs. 1 ArbSchG).

Kommen Sie Ihren Verpflichtungen nach und stärken Ihre Attraktivität als Unternehmen.

Unsere Preise

Unsere Preise sind transparent und unkompliziert.

 Ein Untersuchungsprojekt für 50 Untersuchungen lässt sich bereits ab 58,80 € pro Person realisieren.

Organisationspauschale

(pro Termin)

490,00 € 

G37 Untersuchung 

(pro Person)

49,00

Erstellung von Brillengutscheinen

(pro Brille)

ab 39,00 

(optional)

Haben Sie noch Fragen? 

Zögern Sie nicht, gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch unter der Telefonnummer 

 0221 499393 89.

In 5 einfachen Schritten zur G37 Untersuchung für Bildschirmarbeitsplätze 

1.

Bildschirmarbeitsplatz-Untersuchung buchen

Sie vereinbaren den Untersuchungstermin für Ihr Unternehmen mit SMARTmedSolutions.

2.

Termin auswählen

Sie erhalten einen Link zu unserem digitalen Terminbuchungstool. Ihre Beschäftigten buchen sich online einen Termin.

3. 

Digitalen Fragebogen ausfüllen

Ihre Beschäftigten füllen  online einen kurzen Untersuchungsbogen aus.

4.

Untersuchung durchführen

Unser Untersuchungsteam kommt zu Ihnen ins Haus, führt einen Seh- und einen Hörtest durch und ermittelt Laborwerte. Auf Grundlage der Tätigkeitsbeschreibung und des zuvor ausgefüllten Fragebogens werden ggf. weitere Untersuchungen durchgeführt.

5.

Ergebnis erhalten

Unser Arzt oder unsere Ärztin wertet das Untersuchungsergebnis aus und sendet den digitalen Befund an Ihre Beschäftigten. Sofern erforderlich und von Ihnen gebucht, wird ein Brillengutschein bereitgestellt.

 


Wir unterstützen bereits erfolgreich eine Vielzahl an Unternehmen im Bereich der Arbeitsmedizin.

Slide Background
Slide Background
Slide Background
Slide Background


Persönlich, digital und rechtssicher

Über uns

SMARTmedSolutions

Eine gesunde Arbeitswelt, in der Menschen gerne arbeiten

Wir bieten verantwortungsbewussten Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Betriebsmedizin, Arbeitssicherheit und betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM). Prävention und Vorsorge helfen, dass Unfälle vermieden werden und Menschen gar nicht erst krank werden. Wir verleihen der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben einen Mehrwert für Unternehmen und Beschäftigte. Durch die Kombination aus persönlicher Betreuung und digitalen Lösungen realisieren wir Projekte flexibel, mobil und bestmöglich eingepasst in die betrieblichen Prozesse unserer Kunden.


Das sagen unsere Kunden über uns

previous arrow
Static overlay
Dennis Peteranderl ● Manager L&D
Brother Software
Die Firma SMARTmed Solutions hat sich bei uns durch ihre Kundenorientierung, den erstklassigen Service und die wirklich gute Organisation von der Vor- bis zur Nachbereitung ausgezeichnet. Vor allem möchte ich die gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Team und die Kompetenz der Mitarbeiter hervorheben, gerade was medizinische Services angeht ist uns das wichtig. Ich kann die Zusammenarbeit mit SMARTmed Solutions uneingeschränkt zu empfehlen.
Caroline Herbst ● Expert Health Management
OBI Services GmbH
Mit SMARTmed haben wir einen Ansprechpartner gefunden, der uns sowohl in der Corona-Pandemie als auch für arbeitsmedizinischen Themen wie das Impfen immer gut unterstützt hat. Individuelle Lösungen, Reaktionsschnelligkeit, Qualität und Kompetenz hat uns überzeugt, SMARTmed immer wieder zu beauftragen.
Static overlay
Nina Tölke ● Personalreferentin
Diamant Software
Die digitalen Lösungen ersparen uns viel Papierkram und lästigen E-Mail-Verkehr. Kein Schnickschnack, einfach und unkompliziert.
Markus Zurdo ● Geschäftsführung
Gate Eventmanagement und Verantstaltungstechnik GmbH
Ganz besonders gut gefällt uns die Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Kollegen von SMARTmed. Wir haben uns von Anfang an gut betreut gefühlt und haben immer einen Ansprechpartner, der uns weiterhilft. Das ganze Team ist freundlich und hilfsbereit- Von meiner Seite aus uneingeschränkt zu empfehlen.
Static overlay
Heike Möltgen ● Sachbearbeiterin Bereich Personal Grundsatzfragen und Sonderprojekte
IKB Deutsche Industriebank
SMARTmed bietet eine hervorragende, persönliche und individuelle Kundenbetreuung.
Anfragen werden umgehend und zielführend bearbeitet.
Die reibungslosen Durchführungen vor Ort und die Verwendung der Software LIKAR für die Termin- und Dokumentenverwaltungen ist äußerst komfortabel.
Uns wurde dadurch sehr viel Arbeit abgenommen.
Lena Linsau ● REWE Markt GmbH Logistik Breuna
Coach Kirstin Methews merkt man die Freude am Thema einfach an. Sie verstand es den Teilnehmern eine gewisse Scheu zu nehmen und bot allen die Chance sich mit einzubringen. Wir erinnern uns seitdem täglich daran, mal wieder mit geradem Rücken richtig durchzuatmen und halten uns gegenseitig dazu an „Haltung zu wahren“. Besser geht es eigentlich nicht! Ich empfand den Workshop als absolut gewinnbringend und teilweise auch als ein „Wachrütteln".
next arrow
PlayPause

Warum Arbeitsschutz mit SMARTmedSolutions?

Persönlicher Kontakt

Sie haben eine feste Kontaktperson, die telefonisch und per E-Mail zu erreichen ist

Immer erreichbar

Sie bekommen im Regelfall innerhalb eines Werktags von uns Rückmeldung

Einfache Organisation

Unser Tool übernimmt für Sie die aufwendige Terminplanung

Digital & effizient

Wir vereinfachen den zeitintensiven Dokumentationsaufwand

Made in Germany

Höchstmögliche Datensicherheit und Qualitätsstandards

Kontaktieren Sie uns und erhalten ein unverbindliches Angebot

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Der Wissenstand zu Corona und zu den Analysemethoden entwickeln sich fortlaufend weiter. Alle Informationen auf dieser Seite sind sorgfältig recherchiert und werden laufend aktualisiert, dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernehmen. Des Weiteren bieten Antigen-Tests keinen Schutz vor Ansteckungen und Neuinfektionen. Haben Sie Symptome oder brauchen Sie Beratung, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Ist die Bildschirmarbeitsplatz-Untersuchung (G37 Untersuchung) verpflichtend?

Laut Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG §3 Abs. 1) sind Unternehmen zum Gesundheitsschutz ihrer Beschäftigten verpflichtet. Nach der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) umfasst dies auch eine Vorsorgeuntersuchung für Bildschirmarbeitsplätze (G37).

Eine Erstuntersuchung wird vor Aufnahme der Tätigkeit durchgeführt. Die erste Nachuntersuchung sollte nach spätesten einem Jahr, weitere Nachuntersuchungen in einem regelmäßigen Abstand von höchsten drei Jahren erfolgen.

Welche körperlichen Schäden werden durch die Untersuchung erkannt?

Die Arbeit am Computer fordert unsere Augen und führt unter Umständen zu Ermüdungserscheinungen, Augenbeschwerden wie Flimmern oder Tränen, Kopfschmerzen und Nackenschmerzen.

Der Blickwechsel zwischen Computerbildschirm, Schriftstücken und dem Blick in den Raum ist eine große Herausforderung für die Augen. 

Mit zunehmendem Alter fällt die natürliche Anpassung des Auges an unterschiedliche Blickdistanzen schwer. Dies wird nicht selten durch eine ungünstige Kopf-und Körperhaltung kompensiert, welche dann die beschriebenen Beschwerden begünstigt.

Durch eine Brille, die mit sogenannten Raumkomfortgläsern ausgestattet ist, wird eine natürliche Kopf­- und Körperhaltung, sowie  gutes Sehen in den Hauptarbeitsentfernungen ermöglicht. 

Erhöhen Sie die Produktivität Ihrer Beschäftigten, in dem Sie körperlichen Schäden schon lange im Voraus erkennen und behandeln. "Kleine" Beschwerden wie Ermüdung  oder Kopf- und Nackenschmerzen können demotivieren.

Das geht anders: lassen Sie Ihre Beschäftigten untersuchen, sodass sie gesund  und motiviert bleiben.

Müssen Sehhilfen vom Unternehmen finanziert werden? Was kostet es?

Unsere Untersuchung deckt auf, wenn Ihre Beschäftigten eine Brille für den Arbeitsplatz benötigen.  Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, Sehhilfen zu finanzieren, wenn diese erforderlich sind. Wir unterstützen Sie dabei. Sie wählen den Kostenrahmen. Wir machen die Abwicklung mit dem Optiker. 

In Kooperation mit einer deutschlandweit vertretenen Optikerkette und einem Filialnetz von 600 Optiker-Filialen bieten wir unterschiedliche Lösungen an. In den Paketen ist jeweils ein „Nulltarifgestell“ inkludiert.  

Gesetzliche Mindestanforderung

Einstärkengläser - 39 € 

Diese Gläser werden auf den individuellen Sehabstand am Bildschirm (z. B. 70 cm) abgestimmt. Unterschiedliche Blickdistanzen sind mit dieser Brille nur eingeschränkt möglich. 

Preis-Leistungs-Sieger

Basis-Raum-Comfort-Brille - 89 € 

Raumkomfortgläser bilden drei Zonen ab, so dass zwischen dem Bildschirm im Abstand von 70 cm, dem Blick auf den Schreibtisch und dem Blick in den Raum gewechselt werden kann. Die Gläser sind entspiegelt. 

Unsere Empfehlung  

Premium-Raum-Comfort-Brille - 159 € 

Diese Brille bietet maximale Flexibilität zu einem vernünftigen Preis. Die Blickdistanz in den drei Zonen (Schreibtisch, Bildschirm, Raum) wird individuell angepasst. Die Gläser sind mit Superentspiegelung, Hartschutzschicht gegen Kratzer und Lotus-Effekt für geringen Reinigungsaufwand ausgestattet. 

Für „Workaholics“ 

Premium-Raum-Comfort-Brille mit Blaulichtfilter - 239 € 

Brillengläser mit einem sogenannten Blaufilter schwächen gezielt das blaue Licht aus künstlichen Blaulichtquellen (LED Beleuchtung und Displays). Dies ermöglicht ein kontrastreicheres und anstrengungsfreieres Sehen unter Kunstbeleuchtung und an Monitoren. 

In den Paketen ist jeweils ein „Nulltarifgestell“ inkludiert. Wenn der:die Brillenträger:in besondere Wünsche hinsichtlich des Gestells hat, können diese durch private Zuzahlung unkompliziert realisiert werden.

Müssen Unternehmen eine Bildschirmarbeitsplatzbrille finanzieren?

Ja, Unternehmen müssen ihren Beschäftigten im erforderlichen Umfang spezielle Sehhilfen für ihre Arbeit an Bildschirmgeräten zur Verfügung stellen, wenn die G37 Untersuchung zu dem Ergebnis kommt, dass spezielle Sehhilfen notwendig und normale Sehhilfen nicht geeignet sind. 

Wie läuft die G37 Untersuchung für Bildschirmarbeitsplätze ab?

Zur Vorbereitung auf den Untersuchungstag erhalten die Beschäftigten einen Fragebogen, in dem neben der gesundheitlichen Vorgeschichte auch konkrete Beschwerden bei der Bildschirmarbeit sowie die Arbeitsplatzsituation erfasst werden. Bei der G37  Untersuchung stehen die Augen im Mittelpunkt, denn sie werden bei der Arbeit an Bildschirmen besonders belastet. Durch die Kombination verschiedener Sehtests werden unter anderem Sehschärfe, Kontrastsehen, Farbensehen, räumliches Sehen sowie die Stellung und Beweglichkeit der Augen untersucht und beurteilt. Die Untersuchung dauert pro Person 10-15 Minuten.   

Was kostet eine Bildschirmarbeitsplatzbrille?

In Kooperation mit einer deutschlandweit vertretenen Optikerkette und einem Filialnetz von 600 Optiker-Filialen bieten wir unterschiedliche Lösungen an. In den Paketen ist jeweils ein „Nulltarifgestell“ inkludiert.  

Gesetzliche Mindestanforderung

Einstärkengläser - 39 € 

Diese Gläser werden auf den individuellen Sehabstand am Bildschirm (z. B. 70 cm) abgestimmt. Unterschiedliche Blickdistanzen sind mit dieser Brille nur eingeschränkt möglich. 

Preis-Leistungs-Sieger

Basis-Raum-Comfort-Brille - 89 € 

Raumkomfortgläser bilden drei Zonen ab, so dass zwischen dem Bildschirm im Abstand von 70 cm, dem Blick auf den Schreibtisch und dem Blick in den Raum gewechselt werden kann. Die Gläser sind entspiegelt. 

Unsere Empfehlung  

Premium-Raum-Comfort-Brille - 159 € 

Diese Brille bietet maximale Flexibilität zu einem vernünftigen Preis. Die Blickdistanz in den drei Zonen (Schreibtisch, Bildschirm, Raum) wird individuell angepasst. Die Gläser sind mit Superentspiegelung, Hartschutzschicht gegen Kratzer und Lotus-Effekt für geringen Reinigungsaufwand ausgestattet. 

Für „Workaholics“ 

Premium-Raum-Comfort-Brille mit Blaulichtfilter - 239 € 

Brillengläser mit einem sogenannten Blaufilter schwächen gezielt das blaue Licht aus künstlichen Blaulichtquellen (LED Beleuchtung und Displays). Dies ermöglicht ein kontrastreicheres und anstrengungsfreieres Sehen unter Kunstbeleuchtung und an Monitoren. 

In den Paketen ist jeweils ein „Nulltarifgestell“ inkludiert. Wenn besondere Wünsche hinsichtlich des Gestells bestehen, können diese durch private Zuzahlung unkompliziert realisiert werden.

 

Was kostet eine G37 Untersuchung für Bildschirmarbeitsplätze?

Wir kalkulieren die Projekte für jedes Unternehmen individuell. Die Preise setzten sich aus einer Organisationspauschale und den Kosten pro Untersuchung zusammen. Beispiel: Bei 100 Untersuchungen an einem Tag und Standort belaufen sich die Kosten auf 43,90 € pro Untersuchung. 

 

Wie oft muss die Pflichtunterweisung für Bildschirmarbeitsplätze erfolgen?

Einmal im Jahr muss jedes Unternehmen seine Beschäftigten darüber aufklären, wie sie ihren Bildschirmarbeitsplatz sinnvoll und ergonomisch einrichten. Diese sogenannte Pflichtunterweisung kann digital erfolgen, sofern der didaktische Aufbau die Verarbeitung der relevanten Informationen sicherstellt und eine Wissenskontrolle beinhaltet. 

Wie oft erfolgt die G37 Untersuchung für Bildschirmarbeitsplätze?

Grundsätzlich gilt, dass die G37 Untersuchung Beschäftigten alle drei Jahre angeboten werden muss. Vorzeitige Nachuntersuchungen können auf ärztlichen Rat entsprechend früher durchgeführt werden.  Die erste Untersuchung sollte vor Aufnahme der Tätigkeit erfolgen, die erste Nachuntersuchung ein Jahr nach Aufnahme der Tätigkeit. 

Wie läuft eine Ergonomieberatung ab?

Unsere Beratung findet direkt in Ihrem Büro statt.. I.d.R. bieten wir 4-5 Gruppencoachingtermine (á 45 min, im Schnitt 5-10 Personen) über den Tag verteilt an. Nach den Gruppensessions ist Raum für Individualberatungen nach Bedarf. Gerne direkt am Arbeitsplatz.

Um den Lernerfolg einer Ergonomieberatung sicherzustellen, versenden wir 2, 6 und 10 Wochen nach dem Termin Ergonomie-Reminder per Mail an die teilnehmenden Personen. So wird sichergestellt, dass sich das gesundheitsschonende Arbeiten fest im Alltag verankert.

Was ist die Online-Unterweisung für Bildschirmarbeitsplätze?

Unter anderem bieten wir auch Online-Unterweisungen an, die speziell für den Bildschirmarbeitsplatz ausgerichtet sind.

Bei einem rund 10-minütigen interaktiven Film, erfährt Ihr Mitarbeiter hier, gezielt für die Bereiche Ergonomie, Bildschirmarbeitsplatz & Bewegung, auf welche essenzielle Punkte es ankommt. Somit können alte Routinen erkannt und überdacht werden und mögliche Langzeitschäden vorgebeugt und gemieden werden.

Warum ist die Untersuchung gesundheitlich sinnvoll?

Die Arbeit am Computer fordert unsere Augen und führt unter Umständen zu Ermüdungserscheinungen und Augenbeschwerden wie Flimmern oder Tränen, Kopfschmerzen und Nackenschmerzen. 

Der Blickwechsel zwischen Computerbildschirm, Schriftstücken und dem Blick in den Raum ist eine große Herausforderung für die Augen

Mit zunehmendem Alter fällt die natürliche Anpassung des Auges an unterschiedliche Blickdistanzen schwer. Dies wird nicht selten durch eine ungünstige Kopf-und Körperhaltung kompensiert, welche dann die beschriebenen Beschwerden begünstigt.

Der Sehtest im Rahmen der G37 Untersuchung prüft die Sehfähigkeit bei der Arbeit an Bildschirmen. Möglicherweise ist eine Bildschirmarbeitsplatzbrille sinnvoll.

Durch eine Brille, die mit sogenannten Raumkomfortgläsern ausgestattet ist, wird eine natürliche Kopf­- und Körperhaltung, sowie gutes Sehen in den Hauptarbeitsentfernungen ermöglicht.

Müssen Unternehmen G37 Untersuchungen für Bildschirmarbeitsplätze anbieten?

Ja. Es ist gesetzlich geregelt, dass Unternehmen ihren Beschäftigten im Abstand von höchstens drei Jahren eine G37 Untersuchung anbieten müssen. Die Beschäftigten entscheiden, ob sie das Angebot annehmen.

Müssen Angestellte sich der G37 Untersuchung für Bildschirmarbeitsplätze unterziehen?

Nein, es handelt sich um eine Angebotsuntersuchung, dies bedeutet, dass Unternehmen verpflichtet sind, die Untersuchung anzubieten. Den Beschäftigten wird zur Untersuchung dringend geraten, aber eine Verpflichtung besteht nicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner